Religionspädagogisches Institut

4you kreativ

Unter "4you kreativ" veröffentlichen wir eine Auswahl der uns eingesandten Beiträge zu den in den Heften gestellten Aufgaben der Rubrik "kreativ".

Durch Anklicken der Bilder/Fotos werden diese größer dargestellt.


4you 4/2018

Aufgabe 1

Auseinandersetzung zwischen Gut und Böse


dazu gab es diesmal leider keine Einsendung









Aufgabe 2

Tausche Sorge gegen Zuversicht


dazu gab es diesmal leider keine Einsendung









Aufgabe 3

Träume werden wahr


Antwort 3

Ich freue mich am meisten darauf, dass Tod und Leid nicht mehr sein werden, wenn ich an die neue Erde und ein ewiges Leben mit Gott denke.

"Er wird alle ihre Tränen abwischen, und es wird keinen Tod und keine Trauer und kein Weinen und keinen Schmerz mehr geben. Denn die erste Welt mit ihrem ganzen Unheil ist für immer vergangen."
Offenbarung 21,4

Meine Freude darüber ist wie über ein Sonnenaufgang. Es wird alles neu, ein neuer Tag/neue Zeit bricht an. Das Alte ist vergangen. Der vorherige Tag zählt nicht mehr. Die Gegenwart und Gemeinschaft mit Gott zählt.Die Sonnenstrahlen und verschiedenen Farben machen froh und erwärmen das Herz. So werden sich auch alle Menschen freuen, wenn sie die neue Erde sehen und erleben, mit der Gewissheit, nicht mehr traurig sein zu müssen. 

Anna, 15 Jahre (Norddeutschland)


Antwort 3

Wenn ich an die neue Erde und ein ewiges Leben mit Gott denke freue ich mich am meisten darauf, dass es keine Krankheiten mehr geben wird (Offb. 21,4 finde ich ein tolles Versprechen).
Aber ich freue mich auch sehr auf das bestimmt leckere und vielleicht auch etwas andere Essen. Im Anhang sende ich euch ein Bild, das meine Freude ausdrückt. Es ist aus unserem Schrebergarten.

Olivia, 12 Jahre (Süddeutschland)




Aufgabe 4

... gab es diesmal nicht